lebensmittelwissen.de


Thymian (Thymus vulgaris) ist ein mehrjähriger Strauch aus der Familie der Lippenblütler. Er wird 20-40 cm hoch, mag warme, trockene Stellen und wächst vor allem in Südeuropa.

Der Name 'Thymian' stammt aus dem Griechischen (griech. 'thymus' = Duft). Das Thymian-Aroma bleibt wie beim Rosmarin auch nach dem Trocknen weitgehend enthalten. Aroma gebende Verbindungen des etherischen Öls sind insbesondere Thymol, Cymol und Linalool.

Thymian kommt vor allem in Fleisch- und Geflügelgerichten, Soßen und Wurstwaren wie z.B. Leber- und Blutwurst (gemeinsam mit Majoran) zum Einsatz.

Nährwerte von Thymian

Nährwerte von Thymian pro 100 mg
Energie 287 kcal
Wasser 7,5 g
Protein 9,1 g
Fett 7,4 g
Kohlenhydrate 45,3 g
Ballaststoffe 18,63 g
Calcium 1890 mg
Kalium 810 mg
Magnesium 220 mg

Hier finden Sie eine Übersicht, welches Gewürz zu welchem Gericht passt.

Literatur bei Amazon


« Teigwaren

» Trans-Fettsäuren