lebensmittelwissen.de

Autor: , verfasst am Samstag, 8. Januar 2011

Wer einen Tag lang glücklich sein will
der betrinke sich.
Wer einen Monat lang glücklich sein will
der schlachte ein Schwein und esse es auf.
Wer ein Jahr glücklich sein will,
der heirate.
Wer ein Leben lang glücklich sein will,
der werde Gärtner.

(Chinesisches Sprichwort)

Wenn man in der Region geboren wird, die als herausragendes Merkmal die höchste Brauereidichte vorzuweisen hat, dann trifft man sich, wenn man sich mal trifft, mit hoher Wahrscheinlichkeit beim Bier. Und wenn man sich in dieser Region auch noch am 6. Januar trifft, dann trifft man sich mit absoluter Sicherheit beim Bier.

Der Brauch des Stärkeantrinkens will an diesem Tag zelebriert werden und ob man nun den Oberfranken Glauben schenkt, die sich davon Kraft und Stärke für das ganze Jahr erhoffen oder ob man sich mit der chinesischen Variante zufrieden gibt, die den Betrunkenen zumindest einen Tag Glück verspricht, bleibt jedem selbst überlassen. Als aufgeschlossener Mensch zweifelt man an keiner der beiden Behauptungen.

Ein positiver Effekt des Brauches ist zweifelsfrei ein Wiedersehen mit alten Bekannten. Und wenn einer dieser Bekannten eine Website mit dem Schwerpunkt „Lebensmittel“ betreibt und der andere mitsamt Partnerin nach dem Germanistikstudium das Überleben mit Schreibarbeiten und der Selbstversorgung aus dem eigenen Garten sichern will, dann startet (um beim Thema zu bleiben) ein kognitiver Gärprozess. Dieser Blog ist das Ergebnis dieser minutenlangen „Gärung“.

Ebenso wie das eigentliche Gärprodukt soll dieser Blog möglichst vielseitig werden. In unregelmäßigen Abständen werden unter anderem unsere Erfahrungen im Gemüse- und Kräuteranbau, in der Verarbeitung der Lebensmittel (Konservierung, Rezepte, etc.), zugehörige Literaturhinweise oder auch allgemeinere Gedanken zum Thema veröffentlicht. Dabei gilt es zu berücksichtigen, dass wir alles andere als Profis sind – und demnach unsere Fehler schonungslos zugeben werden. Deshalb freuen wir uns auch wirklich über Verbesserungsvorschläge, Anregungen und Kritik in den Kommentaren.

Dann bleibt nur zu hoffen, dass sich nach der ersten auch die letzte Empfehlung des chinesischen Sprichwortes bewahrheitet (die beiden mittleren werden aufgrund des Vegetarismus und des Optimismus der Verfasser ignoriert) und wir wünschen in diesem Sinne allen Lesern nachträglich viel Glück im neuen Jahr und viel Spaß beim Lesen dieses Blogs!



verfasst von Steffen am 8. Januar 2011 um 14:02



Ein Kommentar zu “Aller Anfang ist Bier”

  1. Michael sagt:

    Wer also mal etwas Inspiration braucht, dem sei der „Trunk“ in Vierzehnheiligen ans Herz gelegt: http://bit.ly/haA5mZ. Hat bei uns schließlich geholfen. Schöne Gegend, gute Brotzeit und prima Bier.

Kommentar abgeben